Wählen Sie treffende Worte

Der kleine Schreibcoach

Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist der gleiche wie zwischen einem Blitz und einem Glühwürmchen. (Mark Twain)



Wenn Sie prägnant schreiben wollen, dann erweitern Sie Ihren Wortschatz und verwenden Sie immer das beste, weil treffendste Wort. Im Folgenden ein paar Möglichkeiten, die Sie nutzen können:
1
Suchen Sie sich passend zu Ihren Themen, über die Sie schreiben ein Online-Lexikon. Im Internet finden sich Garten- und Segel-Lexika, aber auch Kunst- oder Musik-Lexika. Recherchieren Sie, legen Sie sich ein Lesezeichen und erweitern Sie regelmäßig Ihren Wortschatz.
2
Ein besonders interessantes Wörterbuch ist das Online-Bildwörterbuch von Pons. Hier finden Sie über Bilder auch fremde, unbekannte Begriffe. Meistens wissen wir noch, was eine Stola oder eine Toga ist, aber kennen Sie auch eine Chlamys, eine Palla, ein Chiton??? Wenn Ihr Roman in der Antike spielt, dann benötigen Sie derartige Begriffe vielleicht... Blättern Sie einmal auf virtuelle Weise hinein und lassen Sie sich anregen...
3
Eines meiner Lieblingsbücher: Textor, M.A. (2010): Sag es treffender. Ein Handbuch mit über 57000 Verweisen auf sinnverwandte Wörter und Ausdrücke für den täglichen Gebrauch. 12. Aufl. Hamburg: Rowohlt.
4
Kleine Übung: Sammeln Sie einmal synonyme Wörter für
a) Gebäude
b) Wege
c) denken
d) sehen

Wie viele verschiedene finden Sie ohne nachzuschlagen?



Bild: © Anatoly Maslennikov_Fotolia


Aktuelles

Karin in New York. "Einmal sollte man seine Siebensachen fortrollen aus diesen glatten Gleisen.

Schreibkompetenz erhöhen und Schreibprojekte fertig schreibenSie kennen das vielleicht – in uns rumort manchmal die

© Schreibimpuls - Karin Schwind 2017
Löwentaler Straße 17 * 88046 Friedrichshafen
Tel.: 0049 7541 6018309 * karinschwind@schreibimpuls.com
www.schreibimpuls.com

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8