Inspiration und Schreiballtag

Der kleine Schreibcoach

Wer schreibt, braucht Ideen und Anregungen. Doch was bringt Sie auf neue Gedanken, spannende Diskussionen, wer oder was inspiriert Sie und Ihr Schreiben?
1

Suchen Sie sich einen Platz, an dem Sie sich wohl fühlen und kreativ sein können.
Lassen Sie Ihren Gedanken freien Lauf und notieren Sie alles, was Sie inspiriert...
Welche Menschen inspirieren Sie, welche Orte, welche Themen? Gibt es bestimmte Autoren, die Sie inspirieren? Was hat Sie wann besonders inspiriert?
2
Schreiben Sie nun einen Listentext mit dem Satzanfang "Ich inspiriere mich, indem ich..."
Listen Sie auf, was Sie tun können... Formulieren Sie unter Verwendung von Verben...
Notieren Sie anschließend einiges davon in Ihren Terminkalender und setzen Sie es entsprechend um...

Ich reise zum Beispiel ganz gezielt an Orte, die mich inspirieren, verabrede mich mit Menschen, von denen ich weiß, dass ich mit ihnen nächtelang gute Gespräche führen kann. Ich picke mir ab und zu eine inspirierende Ausstellung oder einen Film heraus, gönne mir hin und wieder eine Auszeit in einem guten Café. Zudem habe ich mir eine Strandgutkiste angelegt – in sie kommen kleine Zettel mit Ideen und Gedanken, die zwischendurch auftauchen. Das Wühlen in dieser schönen Kiste ist für mich äußerst inspirierend...

3
Wählen Sie nun einige Begriffe aus Ihrem Brainstorming und schreiben Sie jeweils ein Elfchen*
Hier ein paar Beispiele:

Chiavenna,
nur ich
und eine Hütte.
Viel Zeit zum Schreiben –
genial!

Großmutters
uralter Rhythmus
hilft mir schreiben.
Gerne denke ich zurück.
Kindheit.

Sarlat,
buntes Treiben
inmitten alter Ruinen.
Nahrung für die Sinne.
Satt!

*Elfchen sind kurze Gedichte aus elf Wörtern, verteilt auf fünf Zeilen:
In die erste Zeile kommt das Ausgangswort (das Sie gerade eben ausgewählt haben), in der zweiten Zeile können Sie zu diesem Wort zwei Worte frei assoziieren, in der dritten drei und in der vierten vier Worte. Die letzte Zeile bildet eine Art Schlusswort, gerne auch mit einem Frage- oder Ausrufezeichen.

Bild: © Anatoly Maslennikov_Fotolia


Aktuelles

Karin in New York. "Einmal sollte man seine Siebensachen fortrollen aus diesen glatten Gleisen.

Schreibkompetenz erhöhen und Schreibprojekte fertig schreibenSie kennen das vielleicht – in uns rumort manchmal die

© Schreibimpuls - Karin Schwind 2017
Löwentaler Straße 17 * 88046 Friedrichshafen
Tel.: 0049 7541 6018309 * karinschwind@schreibimpuls.com
www.schreibimpuls.com

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8