Schreibprojekte, Texte und Handwerkszeug "ernten"

Der kleine Schreibcoach

Wieder einmal war ich mit dem Gedanken „Schreib‘ draußen“ unterwegs. In herbstlicher Wärme lief ich an leuchtend roten Äpfeln vorbei, als mir das Wort „Erntezeit“ in den Sinn kam.

Vielleicht, so dachte ich, ist der Herbst eine gute Zeit, einmal zu überlegen, was wir in Bezug auf unser Schreiben ernten können.
Haben wir bestimmte Texte fertig gestellt und können mit ihnen zufrieden sein? Sind unsere Veröffentlichungen gelungen? Haben wir uns neues Handwerkszeug angeeignet, das wir nun in unserem Schreibprozess nutzen können?
Ich nahm mein Notizbuch heraus und notierte eine kurze Liste:

  • ich habe drei Artikel in Fachmagazinen veröffentlicht
  • das Manuskript für mein zweites Booklet ist so gut wie fertig
  • drei Ghostwriting-Aufträge sind zur Zufriedenheit der Kunden geschrieben
  • die ersten beiden Teile des neuen E-learning-Kurses sind formuliert
  • die ersten 50 Seiten Manuskript von "Schreibreise mit Esel" sind getippt
  • ich habe zwei neue rhetorische Figuren gelernt
  • und mir eine neue Textsorte erarbeitet
  • eine neue Kreativitätstechnik zur Ideenfindung ausprobiert



Schreiben Sie auch Ihre Ernte-Liste. Ich wünsche Ihnen viel Freude!


Bild: © Anatoly Maslennikov_Fotolia


Aktuelles

Karin in New York. "Einmal sollte man seine Siebensachen fortrollen aus diesen glatten Gleisen.

Schreibkompetenz erhöhen und Schreibprojekte fertig schreibenSie kennen das vielleicht – in uns rumort manchmal die

© Schreibimpuls - Karin Schwind 2017
Löwentaler Straße 17 * 88046 Friedrichshafen
Tel.: 0049 7541 6018309 * karinschwind@schreibimpuls.com
www.schreibimpuls.com

design IruCom systems | Powered by IruCom WebCMS 8